Fenobanal

 

Servus beinand,

Fenobanal, das ist der kleine Cousin dritten Grades von "Phänomenal". Unser Name hat es noch nicht ganz in den Duden geschafft, der Eintrag würde aber lauten:

  • Fe·no·ba·na̱l
    Adjektiv [kaum steigerungsfähig]
    fɛnobaˈnaːl/
    1. einfach gut
    2. Name einer 3-Mann starken Band aus der Oberpfalz

Wir san koa Profi-Musiker oder a 20 Mann starke Blaskapelle, nein wir san einfach drei junge Burschen, die Spaß an da Freid hom und gern Musik machen. Wir schnappn uns die besten Lieder, hauen die mit unseren Mitteln bestmöglich raus und heizen damit auf jedem Festl richtig ein. Mehr brauchts ned!

 

Von Volksmusik, über Schlager und Klassiker, bis hin zu modernen Hits is alles in unserem Repertoire. Egal ob Faschingsball, Kirchweih, Familien-, Firmenfest  oder Hochzeit, wir san für jeden Anlass die richtige Wahl.

Benni

 

 Gesang, Bass, Akkordeon, Saxophon

 

Trotz großer Instrumentenvielfalt wurde er noch zum Bassisten umgeschult. Mittlerweile kann er schon Lieder mit mehr als zwei Akkorden begleiten. Dazu überzeugt er natürlich mit seiner imposanten Stimme. Hauptsache beim Soundcheck extra leise singen, damit er dann später umso lauter ist.  Er ist immer für einen Band-Jacky offen.

Tommy 

 

Gitarre, Gesang, Mundharmonika

 

Unser Gitarren-Schinder! Zerstört gerne mal einen kompletten Satz Saiten bei einem Gigg. Seine Gitarre wird beim Musikgeschäft des Vertrauens unter der Kategorie "extrem dreckig" eingeordnet. Sieht man auch an den "Dappara" auf seinem Foto.  Aber immer schön mit Leiberl gekleidet, bringt er das Gesamtbild wieder ins Gleichgewicht.

 

Michl

 

 Cajon, Trompete, Gesang

 

Der betriebseigene Elektriker, Licht- und Tontechniker. Das neuste Mitglied in den Reihen, aber durch seine Qualitäten bereits ein wichtiger Bestandteil. Er gibt den Rhythmus und den Takt vor! Stellt aber seine Kumpanen gerne mal auf die Probe und zählt beim 4/4-Takt mit 2,3,4 ein. Man muss ihm aber zu Gute halten, dass keiner so schön gackert wie er!